Teilen     

Erweiterung PPS Software für SAP Business One

Mit der PPS Integration können auch komplexe Produktionsabläufe in SAP Business One abgebildet werden, sodass Sie weiterhin auf ein zentrales System zugreifen.
 

Umfangreiches PPS, integriert in SAP Business One

Die Erweiterung speziell für Produktion und Fertigung kann modular integriert werden und verfügt über einen breiten Funktionsumfang, der selbst komplexe Produktionsabläufe abbilden kann: Ob für die Metallverarbeitung, den Maschinenbau oder die Produktion im Bereich Hightech und Elektronik.

Alle PPS Funktionen im Überblick:

Funktionalitäten für Ihre Produktion im Detail

Stammdaten inkl. Versionsverwaltung erweitert für Logistik und Produktion

Erweiterte Stücklisten, Arbeitspläne, Versionen, Varianten mit Formeln/Variablen, Regeln. Ressourcen wie Maschinen, Teams und Werkzeuge. Ausschuss, Batch- und Seriennummer Unterstützung, Links zu Dokumenten und Zeichnungen.

MRP II: Fertigung und Beschaffung, Materialbewegungen und Produktionsdaten

Spezifische Strategien/Funktionen für Auftrags-, Varianten-, Lagerfertigung. Produktionsplanung mit Generierung von mehrstufigen auftragsbezogenen Fertigungsstrukturen, Einkaufsbestellungen und externe Fertigung. Fertigungspapiere, Verfügbarkeitsprüfungen, Meldungen/Hinweise in Ausnahmefällen, Material- und Zeitbuchungen.

Mehrlagerort- / Lagerplatzverwaltung

Frei definierbare Lager / Orte / Plätze, verschiedene Lager-Typen, mehrere Dimensionen, Regeln/Strategien. Aktive graphische Darstellung, Unterstützt Batch-, Seriennummern und Ablaufdaten. 

Grob- und Feinplanung

Einlastung der Kapazitätsbedarfe mit/ohne Abgleich, mit graphischer Darstellung. Dezentrale Steuerung und Arbeitszuteilung für frei definierbare Maschinen- und/oder Personengruppen.

Qualitätssicherung

Qualitätssicherung mit Prüfplänen für Stück- und Fertigungslosprüfung inkl. Berücksichtigung Batch- und Seriennummern. Prüfaufträge für Beschaffungsteile, Arbeitsgänge, gefertigte Mengen und Retouren.

Vorkalkulation

Angebots-, Plan-, Auftragsvorkalkulation, Ermittlung von Grenz-, Vollkosten und DB, Simulation, Unterstützung Make or Buy.

Laufende und Nachkalkulation / Ermittlung Ware in Arbeit

Mitlaufende und Nachkalkulation, Soll/Ist-Vergleiche, Historie, Kalkulation Ware in Arbeit über die offenen Fertigungsauträge.

Produktkonfigurator

Produktattribute, Regeln, Formeln, Tabellen - referenzierbar zu Stücklisten oder Arbeitsgängen. Freie Definition von ein- oder mehrstufigen Konfigurationsstrukturen. Angebots- und Auftragsabwicklung zur Konfigurierung von Produkten. Integrierte Generierung von Kalkulationsdaten (Vorkalkulation) und/oder Fertigungsaufträgen.

APS: Detailplanung und Terminierung

Erweiterung der Grobplanung mit zusätzlichen graphischen Funktionen für Feinplanung und Optimierung. Spezifische Methoden für Auftrags- oder Ressourcen-bezogene Planungen und Simulationen. Rückwärts- und Vorwärtsterminierung mit/ohne Kapazitätsgrenzen, mit Drag & Drop Funktionen.

APS: Erweiterung graphische Planung

Erweitert die Planungs- und Terminierungsfunktionen mittels graphisch unterstützter Funktionen und Sichten wie drag & drop, Gantt-Diagrammen, Histogrammen, Visualisierungen von Material- und/oder Ressourcenengpässen, visuelle Unterstützung von Optimierungen.

Wartung von Ressourcen (Maschinen, Werkzeugen), Komponenten und Anlagen

Für ereignisorientierte, vorbeugende oder konditionsbasierende Wartung. Für interne Ressourcen (Maschinen, Werkzeuge) und externe Komponenten und Anlagen. Wartungspläne und -aufträge mit Stücklisten, Arbeitsplänen, Anweisungen, Qualitätssicherungsschritten. Integriert in MRP, MRPII, APS, Kalkulation und Kostenkontrolle, Wartungshistorie.

Erweiterte Kostenrechnung & Business Performance

Frei definierbare Abrechnungsbereiche und Ergebnisstrukturen. Mehrstufige Verteilungen/Umlagen. Zusätzliche Auswertungen wie BAB, Ermittlung Plan- und Ist-Stundensätze, Kostenträger- und Ergebnisrechnung nach Produktgruppen, flexible mehrstufige DB-Rechnung, Prozesskosten, Produktivität, Wertschöpfung.

Projektmanagement

Projekt Cockpit, mehrstufige Projekte. Aufgaben, Aktivitäten, Zugriffe auf Vertrieb, Einkauf, Produktion, Service und Beilagen (Dokumente) mit projektrelevanten Daten; aus Übersichten bis zum Einzelbeleg. Skalierbar von einfachen Projekten mit Aufgaben, Meilensteinen und Ressourcen bis zu Netzplänen mit Eingineering, Produktion, Lieferanten und Kunden. Balken- und Ganttdiagramme. Budgets, Kalkulationen und Controllingfunktionen (u.a. Sammlung aller projektbezogener Dokumente).

Anwesenheitszeit- und Betriebsdatenerfassung

Stammdaten, Anwesenheits-/Arbeitszeitmodelle und Regeln, frei definierbare Konti/Ab- und Anwesenheitsarten, graphische Übersichten/Reports, Meldungen via PC- oder ZE-Terminal.
Stammdaten wie Zeitarten, Gründe bzw. Regeln, Erfassung von Zeiten, Zustände und Stückzahlen via PC- oder BDE-Terminal (z.B. mit Strichcode, Reports und Statistiken über Zeiten, Zustände, Produktivität pro Mitarbeiter/Maschinen/Gruppe/Bereiche).

Kontakt

Tel +49 751 36344-100
Nachricht schreiben
Referenzbesuch anfragen