Teilen     

Software Lösung für die Fertigung im Maschinenbau & Apparatebau

Von der Materialbedarfsplanung über Lohnfertigung bis zum Chargenhandling - alle Prozesse für Ihre Produktion transparent dargestellt.
 

PPS Software für den Maschinenbau

Gerade im Maschinenbau sind die Anforderungen an die Kernkompetenz „Fertigung“ immens gewachsen. Neben einzuhaltenden gesetzlichen Richtlinien, fordern auch Großkunden weitreichende Qualitätsversprechen. Ob in Form von genormten Prozessen, beispielsweise über ISO-Normen, oder der kontinuierlichen Vorhaltung von Ressourcen.

Veraltete Eigenentwicklungen oder nicht komplementäre Insellösungen, treten darin häufig als „showstopper“ auf. Denn eine wichtige Grundlage für Ihre zukünftige Marktposition ist ein zentrales ERP-System, dass Schnittstellen für eine automatisierte Kommunikation zwischen Systemen bereithält: Ob zu Fremdfertigern für ausgelagerte Prozessschritte oder für Innovationen im Bereich Industrie 4.0.

PPS Maschinen und Apparatebau

Integrierte Produktionssteuerung in SAP

Im Maschinenbau müssen alle Systeme von CAD Programmen bis zum PLM miteinander kommunizieren können und ergeben nur dann einen Mehrwert, wenn sämtliche Daten zur Planung, Kalkulation, Steuerung und Wartung auf einer gemeinsam Basis verwendet werden. Genau diese Anforderungen bildet SAP Business One mit einer Erweiterung speziell für den Maschinen- und Apparatebau ab.

Die Funktionen im Detail:

  • Materialbedarfsplanung (MRP I: Artikel, MRP II: Artikel & Ressourcen)
  • PPS & APS (Gantt-Diagramm)
  • Graphische Stücklistendarstellung, inkl. Versionierung & Freigabemechanismen
  • Wachsende Stücklisten
  • Abbildung Lohnfertigung: als zusätzliche Fertigungskapazität (verlängerte Werkbank) oder als Kauf einer Baugruppe mit und ohne Materialbeistellung 
  • Verwaltung von Unterbaugruppen bis zur Endmontage (Lager- oder Kundenauftragsbezogen)
  • Change Management & Versionskontrolle
  • Besseres Chargenhandling und Rückverfolgung
  • Vor- und mitlaufende Kalkulation sowie Nachkalkulation, auf Basis von BDE-Buchungen
  • Projektmanagement-Tool mit Projektcockpit 
  • Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung
  • Lagerplatzverwaltung & Pick and Pack
  • Anbindung von Drittsystemen (CAD, PLM, PDM)
  • Erweiterte Availabe-To-Promise Funktion: Capable-To-Promise (Lieferterminermittlung unter Berücksichtigung der verfügbaren Ressourcenkapazitäten)
  • Vollumfängliches ERP-System SAP Business One

Alle Funktionen der PPS Erweiterung

Kontakt

Tel +49 751 36344-100
Nachricht schreiben
Referenzbesuch anfragen