Teilen     

SAP Business One für Fertigungsplanung & Produktion

Vom Konzept bis hin zur Produktion können nun alle Prozesse in einem System abgebildet werden.
 
Auf einen Blick:
Branche
Produktion & Fertigung
Anzahl User
11-29
Bereitstellung
On-Premise
Erweiterungen
Beas Manufacturing, Coresuite Country Package

Zukunftsfähiges ERP-System nach Fusion gesucht

Die HEMO GmbH gehört zu den führenden Herstellern von Teilereinigungsanlagen. Nach der Fusion zweier Partnerunternehmen war das Fertigungsunternehmen auf der Suche nach einem neuen ERP-System, welches nun zur neuen Unternehmensgröße passt.

Das bisherige System war nur für den Handel geeignet, viele andere Prozesse, u.a. die der Fertigung, konnten nicht abgebildet werden. Eine weitere Herausforderung lag darin, dass die HEMO GmbH seine Produkte weltweit vertreibt, weshalb das System auch international ausgerichtet sein sollte. 

Als neues ERP-System sollte ein zukunftssicheres und ein bereits auf dem Markt etabliertes Produkt zum Einsatz kommen.

Aufgrund des Funktionsumfangs, der die Kombination aus SAP Business One und der Integration beas Manufacturing bereitstellt, fiel die Wahl auf die ERP-Lösung des Marktführers. Während die kaufmännischen Prozesse in SAP Business One abgebildet werden können, wurde das Add-On beas Manufacturing speziell für die Fertigungsplanung und Produktion entwickelt.

Columbus Systems hat neben dem kompetenten und sympathischen Auftreten vor allem durch die fachliche Expertise in den Bereichen der Finanzbuchhaltung überzeugt. Auch das hohe technische Verständnis für die einzelnen Produktionsprozesse innerhalb des Unternehmens und wie diese im ERP-System umgesetzt werden können, haben zur Entscheidung beigetragen. Darüberhinaus konnte das Support-Team mit der stetigen Betreuung und Erreichbarkeit - auch über die Implementierung hinaus - punkten.

Mehr über Beas Manufacturing

Flexible Anbindung an Drittsysteme

Die HEMO GmbH nutzt in der Konstruktion das Solidworks CAD. Durch die Anbindung an SAP Business One können Daten nun unkompliziert übertragen werden, sodass die manuelle Dateneingabe nur noch einmal getätigt werden muss.

Wo zuvor Stücklisten mehrfach in verschiedenen Systemen erfasst werden mussten, gibt es nun eine standartisierte konfigurierbare Schnittstelle, welche die Anbindung an SAP Business One ermöglicht. Heute kann sich das Unternehmen den Mehraufwand, dank der sicheren Datenübertragung, sparen.

„Mit dem Einsatz von SAP Business One konnten wir viele Prozesse automatisieren, was eine hohe Zeitersparnis mit sich brachte. Dadurch ist es uns gelungen interne Arbeitsabläufe zu optimieren und unsere Verwaltung, selbst nach der Fusion unserer beiden Unternehmen, weiterhin schlank zu halten."

Andreas Fritz, Geschäftsführer HEMO GmbH

Auch die Anbindung an DATEV und INTRASTAT hat viele Prozesse innerhalb der Finanzbuchhaltung vereinfacht. Viele Schritte die zuvor manuell zeitaufwändig getätigt werden mussten, laufen nun automatisch auf Knopfdruck, was zu einer Effizienzsteigerung innerhalb der Finanzbuchhaltung führte. Die Zusammenarbeit mit dem externen Steuerberater ist durch die Schnittstelle noch transparenter und unkomplizierter geworden. Alle aufbewahrungspflichgtigen Dokumente sind nachvollziehbar abgelegt und revisionssicher in einem System archiviert. Dies erleichtert auch eine Wirtschaftsprüfung enorm.

 

"Alle Mitarbeiter sind rundum zufrieden mit SAP Business One. Das ist unser größter Erfolg. Wir sind sehr glücklich mit unserer Entscheidung."

Andreas Fritz, Geschäftsführer Hemo GmbH

Zukünftig sollen weitere Prozesse im System aufgenommen werden. Eine Schnittstelle soll die Mitarbeiter im Bereich Human Ressources unterstützen.

Über die Hemo GmbH

Die HEMO GmbH mit ihrem Sitz in Ötisheim (im Enzkreis) entstand 2017 durch die Fusion der langjährigen Partnerunternehmen EMO Oberflächentechnik GmbH und Hösel GmbH. Bereits vor der Fusion gehörten beide Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Teilereinigungsanlagen. Mit seinen patentierten und innovativen Reinigungssystemen hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, auch individuelle Anforderungen Ihrer Kunden umzusetzen. Dabei haben Qualität und Kundenzufriedenheit immer oberste Priorität.

Mehr Informationen zum Unternehmen: Hemo GmbH

Referenzbericht zum Download
 

Kontakt

Tel +49 751 36344-100
Nachricht schreiben
Referenzbesuch anfragen