Teilen     
       

Phase 2: Konzeption

In dieser zweiten Phase der Implementierung geht es zunächst um ein sehr ausführliches Kennenlernen Ihrer Prozesse und Abläufe sowie die Projektion dieser in SAP Business One.
    
 

Analyse Ihrer Geschäftsprozesse und -abläufe

Nachdem die technischen sowie zeitlichen Rahmenbedingungen in der Projektvorbereitung definiert wurden, steigen wir in der zweiten Phase der ERP-Implementierung granularer ein. Den äußeren Rahmenbedingungen folgt die Analyse der unternehmensinternen Gegebenheiten.

Zielsetzung

Das Ergebnis der Konzeptionsphase, auch Business Blueprint genannt, ist die Ermittlung der betriebswirtschaftlichen Anforderungen und dient als Umsetzungsgrundlage für die konkrete Implementierung von SAP Business One. Denn auf Basis dieser Konzeptionsphase wird definiert, wie die Geschäftsprozesse im ERP-System umgesetzt werden. Welche Anpassungen im System notwendig sind und unter Umständen auch welche unternehmensinternen Prozesse möglicherweise verändert werden sollen. Diese Punkte werden in enger Abstimmung mit Ihnen erörtert und abschließend nach kritischer Prüfung für beide Seiten definiert.
Die Phase endet mit einer Freigabe Ihrerseits für die Realisierung in SAP Business One.

Die To-dos in der Konzeptionsphase

  • Einführung und Erläuterung Ihres Geschäftsmodells
  • Analyse der Geschäftsprozesse
  • Projektion auf die Funktionalitäten in SAP Business One
  • Analyse der vorliegenden Daten sowie eine Datenaufbereitung Ihrerseits für die Migration

Um das ERP SAP Business One für Ihr Unternehmen optimal zur Verfügung zu stellen, müssen wir zunächst Ihr Unternehmen, Ihre Produkte, die Prozesse - kurz Ihr gesamtes Geschäftsmodell sowie die Geschäftsabläufe - verstehen. Dieses intensive Kennenlernen erfolgt im Rahmen von einem oder mehreren Workshops, die zum Ziel haben, Ihre Anforderungen an SAP Business One aufzunehmen. Dabei greifen wir auf Fragebögen zurück, anhand derer Ihr Unternehmen analysiert und in denen Zugleich die Anforderungen dokumentiert werden.

Workshop: Ein Kennenlernen Ihres Unternehmens

Während dieser Workshops werden bereits Ihre Anforderungen mit den Möglichkeiten in SAP Business One abgeglichen und im Dialog mit Ihnen erörtert. Eine sehr gute und enge Zusammenarbeit ist in dieser Phase essentiell, da sie den Grundstein für die Implementierung von SAP Business One im Unternehmen legt.

Diese Phase ist für Sie als Unternehmen sehr aufwändig und kann unter Umständen auch Veränderungen hinsichtlich der Ablauf- und Aufbauorganisation implizieren. Gemeinsam erörtern wir daher an welchen Stellschrauben eine Anpassung sinnvoll ist: an bestehenden Prozessen bei Ihnen im Unternehmen oder innerhalb von SAP Business One. 
Natürlich deckt ein ERP wie SAP Business One klassische Standardprozesse in Unternehmen ab. Dennoch werden diese häufig in der unternehmerischen Praxis modifiziert. Genau hierin liegt unsere Stärke, denn durch die langjährige Expertise und unsere Empathie für Ihre Prozesse, wägen wir gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten ab. 

Eine wichtige Grundvoraussetzung in dieser Phase ist eine enge Zusammenarbeit sowie auch eine offene Atmosphäre, in der Herausforderungen und Möglichkeiten neutral beleuchtet werden.

Analyse Ihrer Daten für die Datenmigration

Eine weitere sehr umfangreiche Aufgabe für das Unternehmen bei der SAP-Einführung ist die Analyse der eigenen Daten, die anschließend in das ERP-System migriert werden sollen. Parallel zur Konzeption sollte die Datengrundlage analysiert werden:

  • Welche Stammdatensätze gibt es im Unternehmen?
  • In welcher Form liegen diese vor?
  • Welche Änderungen oder Ergänzungen sind notwendig, um diese in SAP Business One importieren zu können?
  • Wer übernimmt diese Datenaufbereitung?

Aus unserer Erfahrung ist es sinnvoll, möglichst früh mit dieser Aufgabe zu beginnen, damit die Daten systematisch aufbereitet beziehungsweise homogenisiert werden können. Ein möglichst umfangreicher Datenexport aus den bestehenden Systemen ist dabei von Vorteil. 

Übersicht: Ablauf der SAP Implementierung

Kontakt

Tel +49 751 36344-100
Phase 3: Umsetzung
Kosten kalkulieren

Kontakt

Tel +49 751 36344-100
Phase 3: Umsetzung
Kosten kalkulieren