Teilen     
       

Phase 1: Projektvorbereitung

Von der technischen Infrastruktur bis zur Zeitplanung, definieren wir mit Ihnen in dieser Phase die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche ERP-Einführung.
    
 

Technische sowie organisatorische Rahmenbedingungen

Ist die Entscheidung für SAP Business One gefallen, gilt es zunächst technische sowie strategische Punkte zu definieren, um anschließend in das ERP-Projekt zu starten. In der ersten Phase, der Projektvorbereitung, werden daher zunächst die Rahmenbedingungen des Projekts für alle Beteiligten abgesteckt.

Zielsetzung

Ziel dieser Phase ist es, die Rahmenbedingungen für beide Seiten so konkret wie möglich zu formulieren und zu definieren, um den nachfolgenden Implementierungsprozess so effizient wie möglich durchführen zu können. In einem gemeinsamen Kick-off Meeting werden diese Rahmenbedingungen besprochen und der Zeitplan, inklusive den Meilensteinen, abgestimmt.

Die To-dos in der Projektvorbereitung

  • Überprüfung der technischen Infrastruktur
  • Zielsetzung (Projekt- und Leistungsumfang)
  • Projektverantwortlichkeiten
  • Zeit- und Ressourcenplanung

Technische Projektvorbereitungen für die ERP-Implementierung

Damit das ERP-System implementiert werden kann, sollten die technischen Voraussetzungen geklärt werden. Für Sie als Kunde stellt sich die Frage, ob Ihre Infrastruktur, in Form von vorhandenen Servern, Clients und Betriebssystemen, etc., ausreichend ist und ein störungsfreier, performanter Betrieb damit gewährleistet werden kann.

Die Voraussetzungen sind je nach Modell unterschiedlich. Wenn SAP Business One On-Premise und damit auf Ihrer eigenen IT-Infrastruktur betrieben wird, sind die notwendigen technischen Voraussetzungen deutlich höher als im Vergleich zu einer cloud-basierten Lösung. SAP Business One ist für gängige Betriebssysteme, Server sowie Browser freigegeben. Aufgrund der schnellen technologischen Entwicklungen, den regelmäßigen Aktualisierungen seitens SAP sowie den vielfältigen Möglichkeiten je Nutzungsart, können wir keine allgemein gültigen Voraussetzungen aufführen. Sollten Sie detaillierte, technische Fragen haben, nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Nachdem die technischen Voraussetzungen gegeben sind und die Installation der Hardware erfolgte, wird SAP Business One auf dieser installiert und Ihnen ein Test-System zur Verfügung gestellt.


Projektorganisation und Projektteam

Ein nächster, wichtiger Schritt in dieser Projektphase ist das Projektmanagement. Von den Verantwortlichkeiten bis zur Zeitplanung sollten folgende Fragestellungen beantwortet werden:

  • Wer ist bei Ihnen im Haus für die Implementierung verantwortlich und steht uns als Ansprechpartner zur Verfügung?
  • Werden aufgrund des Projektumfangs Teilprojektleiter benötigt?
  • Welche Ansprechpartner in Ihrem Unternehmen müssen involviert werden? (So genannte Key-User, die die Prozesse in ihren Bereichen genauestens kennen)
  • Gibt es Geschäftspartner die frühestmöglich eingebunden werden sollten?

Für einen realistischen Zeitplan, mit entsprechenden Zwischenzielen (Meilensteine) werden in dieser ersten Phase zunächst die Projektziele mit den Entscheidungsträgern festgelegt. Nachdem die Verantwortlichkeiten sowie die Ansprechpartner auf beiden Seiten ernannt wurden, wird dann gemeinsam mit Ihnen ein Zeitplan aufgestellt.

Projektmanagement bei Columbus Systems

Für das Projektmanagement setzten wir als Columbus Systems auf das Projektmanagement-Tool innerhalb von SAP Business One. Darin definieren wir die mit Ihnen festgelegten Termine und Meilensteine, ordnen sie den zuständigen Mitarbeitern zu und verfolgen darüber auch die Umsetzung. Dies erleichtert einerseits die Budgetverwaltung und ermöglicht uns andererseits Ihnen jederzeit eine transparente Auskunft über den Projektstand zu geben. Durch das interne Projektcontrolling sowie regelmäßige Telefonkonferenzen intern wie auch extern mit Ihren Projektverantwortlichen, gewährleisten wir einen effizienten Projektverlauf
Unsere Mitarbeiter die Projektverantwortung tragen, werden zusätzlich von einem externen, zertifizierten Trainer im Projektmanagement geschult. So sichern wir neben den fachlichen auch die methodischen Kompetenzen der Mitarbeiter.

Oft bedeutet die Implementierung eines ERP-Systems zahlreiche Veränderungen für die Mitarbeiter. Daher ist es im Rahmen eines Change-Managements wichtig, ihnen die Notwendigkeit sowie die Vorteile eines solchen Systems aufzuzeigen. Aus unserer Erfahrung stellt dies einen bedeutenden Faktor für die erfolgreiche Implementierung und vor allem anschließende Akzeptanz dar. Gerne besprechen wir mit Ihnen in dieser Phase, wie eine mögliche Strategie zur Einführung von SAP Business One aussehen kann.

Übersicht: Ablauf der SAP Implementierung

Kontakt

Tel +49 751 36344-100
Phase 2: Konzeption
Kosten kalkulieren

Kontakt

Tel +49 751 36344-100
Phase 2: Konzeption
Kosten kalkulieren