Teilen     
       

Wie läuft eigentlich eine ERP-Implementierung ab?

Die Einführung von SAP Business One basiert bei uns auf einem 5-stufigen Projekt, welches je nach Komplexität eine Dauer von wenigen Arbeitstagen bis zu mehreren Monaten aufweisen kann.
    
 

Die 5 Phasen bis zum Produktivstart mit SAP

  1. Projektvorbereitung
  2. Konzeption
  3. Projektumsetzung
  4. Finalisierung
  5. Produktivstart

Die Phasen basieren auf einem von SAP definierten Vorgehensmodell für eine effiziente Implementierung, das so genannte „Accelerated Implementation Program“ (AIP). Durch die jahrelange Erfahrung bei der ERP-Implementierung entstanden darin eine Vielzahl an Vorlagen, Tools und Schulungsmodelle, welche wir während den jeweiligen Phasen einsetzen. Jede Phase wird mit einer gegenseitigen Abnahme der durchgeführten Aufgaben und einer damit verbundenen Qualitätskontrolle abgeschlossen.

Projektdauer bis zum Produktivstart

Die Projektdauer ist zu Beginn einer ERP-Implementierung eine wichtige Kennziffer für das Unternehmen. Dennoch lässt sich diese ohne weitere Anhaltspunkte nur sehr grob einschätzen. Faktoren, wie die Unternehmensgröße, die Komplexität der Unternehmensprozesse, die Anpassungsfähigkeit der Aufbau- und Ablauforganisation, notwendige Schnittstellen zu Drittsystemen sowie die zur Verfügung stehenden Ressourcen aller Projektbeteiligten, beeinflussen die Projektdauer bis zum Produktivstart.

Erfahrungswerte

Wir haben SAP Business One bereits in wenigen Arbeitstagen in kleinen Unternehmen oder Start-ups implementiert, die 

  • bisher kein ERP im Einsatz hatten, 
  • wenig Stammdaten und Beleganforderungen vorhanden waren, 
  • Prozesse nahe an der SAP Standard-Funktionalität aufwiesen und 
  • SAP Business One in der Cloud nutzen.

 

Die Projektdauer kann aber auch mehrere Monate in Anspruch nehmen, wenn die Komplexität entsprechend hoch ist. Beispielsweise bei großen Unternehmen 

  • mit Anbindung von Tochterfirmen, 
  • entsprechend hoher Anzahl an Benutzer, 
  • komplexen Prozessen oder 
  • einer Vielzahl an Schnittstellen und Add-ons.

In einem mittelständischen Unternehmen, das zum Großteil auf die Standard-Funktionalitäten von SAP Business One zurückgreifen kann und wenige Add-ons benötigt, konnten wir das ERP-Projekt meist innerhalb von 6 Monaten umsetzen.


Lenkungsausschuss während der gesamten Projektlaufzeit

Je nach Projektgröße und Kundenanforderung führen wir regelmäßige Meetings mit einem übergeordneten Gremium durch. Primäre Aufgabe darin ist, Entscheidungen über offene Punkte, Engpässe oder kritische Pfade zu treffen. Gleichzeitig findet dadurch ein regelmäßiger Austausch und ein kontinuierliches Monitoring der Zeit- und Meilensteinplanung statt.

Kontakt

Tel +49 751 36344-100
Online-Demo anfordern
Kosten kalkulieren

Die Phasen der SAP-Implementierung im Detail

Kontakt

Tel +49 751 36344-100
Online-Demo anfordern
Kosten kalkulieren