Teilen     
       

SAP Business One powered by HANA

Big Data - kein Problem! Verarbeiten und analysieren Sie Ihre Daten schneller und einfacher, über den integrierten In-Memory-Ansatz mit SAP HANA.
    
 

SAP HANA In-Memory-Computing

Mit der In-Memory-Technologie wird die bisher genutzte Datenhaltung über zwei getrennte Systeme aufgelöst und vereint. Die Datenhaltung sowie -interpretation erfolgt nun primär über den Arbeitsspeicher des Systems. Hauptnutzen dieser IT-Architektur ist eine deutlich beschleunigte Verarbeitung durch höhere Zugriffsgeschwindigkeiten

Gerade in einem Zeitalter, wo verfügbare Daten für Unternehmen zunehmend zur zentralen Herausforderung werden, müssen Informationen schneller denn je verfügbar und analysiert sein. Für die Lösung der „Big Data-Aufgabe“ stellt SAP mit der In-Memory-Technologie SAP HANA ein leistungsfähiges Datenmanagement zur Verfügung. Sie benötigen für Ihre Geschäftsanalysen weder die IT-Abteilung noch Berater. Daten können in nahezu Echtzeit verarbeitet und analysiert werden, ohne dass eine vorherige Aggregation der Daten erforderlich ist. Dadurch lassen sich nicht nur schnellere Reporting-Ergebnisse erzielen, sondern auch komplexe Analyse-Szenarien auf Knopfdruck realisieren. Die Echtzeitdaten ermöglichen fundierte Entscheidungen und die Beschleunigung von Geschäftsprozessen. 

Wer mit der Pivot-Tabelle aus MS Excel vertraut ist, kann mithilfe von Tabellenkalkulationen eigene Analysen der Live-Daten durchführen und auf deren Basis Ad-hoc-Berichte verfassen. Nachdem die Tabellen - ganz ohne IT-Unterstützung - mit dem Server der In-Memory-Plattform vernetzt wurden, lassen sich diese per Mausklick öffnen und mit Live-Daten aus SAP Business One füllen.

Intelligente Datenverarbeitung für höchste Performance

Sämtliche geschäftsrelevanten Daten werden ausschließlich im Hauptspeicher eines einzigen, übergreifenden Systems verwaltet. Somit können einfach und schnell umfassende Berichte, komplexe Analysen, Planungen, Forecasts, Simulationen und Reportings erstellt werden. 

Standard-Cockpits und Benutzerfreundlichkeit 

Alle Funktionen werden mit einer einheitlichen und ergonomischen Benutzeroberfläche, auf Basis von HTML5, bedient. Langwierige Anwenderschulungen sind daher nicht erforderlich und die Produktivitätsgewinne besserer Analysen und Berichte stellen sich sofort ein. Zahlreiche vordefinierte Auswertungen stehen in der Standardversion zur Verfügung und können an die jeweiligen, individuellen Anforderungen angepasst werden.
Für die verschiedenen Bereiche wie Einkauf, Verkauf, Finanzwesen oder Lagerhaltung stehen rollenbasierte Cockpits zur Verfügung, diese können individuell angepasst werden und ermöglichen dem Anwender eine vereinfachte Systemnutzung.
Auf der Suche nach expliziten Informationen unterstützt Sie die übergreifende, Google-ähnliche, Suche und stellt Ihnen alle relevanten Suchergebnisse auf einen Blick dar. Mit einem Vorschau-Fenster sehen Sie detailliertere Informationen oder können über Filter die Ergebnisse weiter eingrenzen. Über diese intelligente Suchfunktion finden Sie in wenigen Klicks und kurzer Zeit Ihr Ergebnis.

Überwachen Sie Ihr Unternehmen mit Schlüsselkennzahlen, sogenannten Key Performance Indicator’s (KPIs). Die vordefinierten KPI-Widgets können mit wenig Aufwand flexibel modifiziert werden.
Weitere Funktionen sind unter anderem ein Prozess-Widget, das den Anwender durch die Geschäftsprozesse seiner täglichen Aufgaben führt oder das Zähl-Widget, dass Ihnen einen schnellen Überblick, beispielsweise über nicht ausgelieferte Aufträge, gibt.