Teilen     
       

Neuerungen für die SAP Business One Version 9.3 PL 05 & 06

Wir fassen Ihnen die wichtigsten Erweiterungen aus den aktuellen Patchlevel zusammen: Unter anderem mit Neuerungen für die Einhaltung der DSGVO.
    
 

Für die aktuellste Version 9.3 von SAP Business One sind neue Updates (Patchlevel 05 und 06) verfügbar, die einige Neuerungen enthalten. Die wichtigsten haben wir Ihnen im folgenden aufgelistet. Für ausführliche Informationen lesen Sie die offizielle Präsentation der Release Highlights von SAP Business One.

Sie möchten Ihr SAP Business One auf die Version 9.3 updaten?

Wir beraten Sie gerne und führen gemeinsam mit Ihnen das Update durch. Nehmen Sie hierzu einfach Kontakt mit uns auf.

Kontaktformular

Erweiterungen im Bereich DSGVO, Produktion, Finanzwesen & Lagerverwaltung

Administration

  • E-Mail Optimierung: Verbesserte Steuerung von E-Mails, durch das Erscheinen der Systemmeldung im Bereich der Zahlungsdokumente sowie bei Mehrfachselektion von Belegen und Belegdruck.

Datenschutz

  • Vertrauliche persönliche Daten: Zugriff auf persönliche Daten können über Benutzerrechte gesteuert werden. Der Zugang bzw. Zugriff kann durch eine Protokollierung jederzeit transparent überprüft werden. Die Daten werden hierfür in der Datenbank verschlüsselt dargestellt. Im Standard sind dabei folgende Felder betroffen: ID-Nr, Reisepass Nr., Sozialversicherungsnummer, ebenso wie Geschäftspartner Bankkonto und IBAN sowie Mitarbeiter Bankkonto.
Screenshots zu den DSGVO Neuerungen in SAP Business One
  • Sperrung und Entsperrung von personenbezogener Daten: Die Funktion erlaubt die Speicherung der Daten, bspw. bei einer erweiterten Speicherdauer, die gesetzlich vorgeschrieben ist. Ein Zugriff auf die Daten ist für natürlich Personen nicht mehr möglich. Die Sperrung ist reversibel und kann wieder aufgehoben werden.
Screenshot: wie personenbezogene Daten in SAP verschlüsselt werden

Wichtiger Hinweis für die Auswirkungen auf den Zahlungsassistenten

  • die Daten werden verschlüsselt an die OPEX übergeben - Bevor die Daten in die Bankdatei übernommen werden, werden diese entschlüsselt
  • Die Entschlüsselung dieser Daten, wenn die Bankdatei vom Typ EFM-Format ist, wird nur unterstützt, wenn die ausgewählten Zahlungsmethoden im Zahlungsassistenten-Lauf alle auf das EFM-Format bezogen sind. Wenn der Wizard-Lauf Zahlungsmethoden umfasst, die sich sowohl auf EFM- als auch auf DLL-Formate beziehen und der Wizard Geschäftspartner enthält, die als natürliche Personen ermittelt werden, werden das Bankkonto und die IBAN nicht entschlüsselt, bevor sie in die EFM-Bankdatei übernommen werden. Es wird eine Popup-Nachricht angezeigt, um Benutzer vor der Kombination zweier verschiedener Bankdateikategorien zu warnen.
  • Die Entschlüsselung der Daten bei der Bankdatei vom Typ .DLL wird vom DI-Service (SAP-Hinweis 2633811) übernommen. Dieser Service wird vom Payment Add-On aufgerufen. Das Zahlungs-Add-On identifiziert die Felder, die von der Einrichtung in der Verwaltung personenbezogener Daten entschlüsselt werden sollen.
  • Sobald die Bankdatei mit entschlüsselten Daten erstellt wurde, müssen Benutzer sicherstellen, dass sie an einem sicheren und geschützten Ort gespeichert wird. 

Finanzwesen 

  • Anzahlungsrechnungen & Anzahlungsanforderungen: Über die Erstellung von Anzahlungen für Kundenaufträge über die Zahlungsmethoden kann nun eine effiziente Eingabe von verbundenen Transaktionen erfolgen. 
Screenshots: Anzahlungen in SAP Business One

Lagerverwaltung & Versand

  • Barcodes: Der neue Button „Barcode-Liste“ ermöglicht nun alle Barcodes zu sehen, die den ME-Codes für den Artikel zugeordnet sind.

Produktion

  • Kommissionieren & Packen: Standard-Auswahlkriterien können nun zentral definiert werden, ebenso können mehrere Auswahlkriterien getroffen werden. Ein Filter „Ausgabemethode“ wurde für verbesserte Zielproduktionsaufträge ergänzt.
Screenshot: Kommissionieren und Packen in SAP Business One

Video-Einblicke zur SAP Business One Version 9.3

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung! Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf über das Kontaktformular oder persönlich via E-Mail oder Telefon: +49 751 36344-100.

Sie möchten Ihr SAP Business One auf die Version 9.3 updaten?

Wir beraten Sie gerne und führen gemeinsam mit Ihnen das Update durch. Nehmen Sie hierzu einfach Kontakt mit uns auf.

Kontaktformular
Kontakt

Tel +49 751 36344-100
Nachricht schreiben
Online-Demo anfordern

19. Juli

Wir sind startklar 🤗 und wünschen #ScheeneRuata 🔵⚪️ #Heimatliebe #meinRavensburg #Rutenfest2019

 

PS. Besonders fr… https://t.co/aEJBgss3Yc

19. Juli

Bis zum #Jahresabschluss sämtliche #FiBu Transaktionen rechtskonform in einem System abbilden. Egal ob Anlagenbuchh… https://t.co/5ekqC6jMd7

15. Juli
13. Juli

Auch wenn es in #Bayern hervorragendes #Bier gibt, scheint doch auch das hiesige aus #Tettnang zu schmecken 😉 🍻 mit… https://t.co/jj5TBlIg2B

12. Juli

...dann das Vergnügen 😀

Gemeinsam mit unserem langjährigen Partner @FOXiTGmbH lassen wir den Abend ausklingen.… https://t.co/3jy2KEl0pU